Sophia Dawo

Die Entdeckung der Sprache - kleine Kinder, klare Worte

Sophia Dawo B. Sc. Leitung bei Logopädie Schwers

 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

mein Name ist Sophia Dawo und ich bin seit dem 01.09.2018 in der Kinder- und Jugendpraxis für Logopädie Schwers als fachliche Leitung tätig. Mein Fokus liegt in der sprachlichen Frühbehandlung von Kindern ab zwei Jahren. "Was? Ist das nicht viel zu früh? Heutzutage darf doch kein Kind mehr "Kind sein" und generell wird doch alles therapiert, früher war das auch normal, dass einige einfach Spätstarter waren, das Kind fängt schon noch an zu sprechen..." Ja, es fängt an. Aber leider nicht gut genug und das macht das Kind auf Dauer unzufrieden, ich erkläre es Ihnen:

 

Es gibt Kinder, deren Kommunikationsfähigkeit nicht dem Alter des Kindes entspricht. Diese Kinder sprechen in schwer verständlicher Weise und Wörter und Sätze kommen oft später als z.B. bei den Geschwisterkindern. Es gibt sogar Kinder, die komplett verstummen, da sie es einfach Leid sind, dass sie nicht verstanden werden und sich der Situation hilflos ausgeliefert fühlen. Dies äußert sich mitunter in aggressivem Verhalten, Schreien, Sprachverweigerung oder sinnfreiem Sprechen mit kindlichen "Geheimsprachen". Da Eltern ihr Kind lieben und es so gut wie niemand anders kennen, verstehen sie ihr Kind oft auch ohne Worte, was bewunderswert, jedoch für die Entwicklung der Sprache des Kindes nicht förderlich ist. Genau hier sollte logopädische Therapie ansetzen:

 

Durch die Entdeckung der Sprache und einer verbesserten Verständlichkeit, eröffnet sich dem Kind eine ganz neue Welt, die es nun zu entdecken und erleben gilt. Endlich verstanden zu werden und mit anderen kommunizieren zu können, sind grundlegende Bausteine in der Entwicklung der kindlichen Persönlichkeit. Auch die schulische Karriere ist eng mit den sprachlichen Fähigkeiten eines Kindes verknüpft. Die Früherfassung von Sprachentwicklungsauffälligkeiten wirkt daher präventiv bei Lern- und Verhaltensschwierigkeiten in der Schule. Wie war das jetzt noch mit: "mein Kind fängt schon noch an zu sprechen?" Ja, das wird es wahrscheinlich wirklich, die Frage ist nur wann und in welcher Qualität...

Heutzutage gibt es Möglichkeiten, die Entwicklungsschritte Ihres Kindes positiv zu unterstützen und das Kind an die Stolpersteine der Sprachentwicklung heranzuführen - damit es selbstständig darüber springen kann. Ich finde das wunderbar! Falls Sie sich und Ihr Kind in diesem Artikel wiederfinden, melden Sie sich doch gerne telefonisch oder direkt vor Ort in der Praxis, damit ich Sie bei Fragen beraten kann. 

 

Da mir das Thema sehr am Herzen liegt und ich den schnellen Therapieerfolg bei vielen Kindern in meiner vorherigen Tätigkeit in Gronau beobachten durfte, halte ich auch weiterhin Vorträge in KiTas für Erzieherinnen oder auch bei Elterninformationsabenden, Elterncafés, etc. Bei Interesse melden Sie sich gerne bei mir. 

 

Sprache fasziniert mich, Mehrsprachigkeit besonders, aus diesem Grund biete ich für Patienten bei Bedarf auch Therapie in deren Muttersprache (Niederländisch und Englisch, auch bei neurologischen Patienten nach Schlaganfall, etc.) an. 

 

Ich freue mich sehr, Ihnen und Ihrem Kind weiterzuhelfen!

Mit herzlichen Grüßen,

 

Sophia Dawo

Logopädin - Bachelor of Science (nl)

Back to top

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.